Whitepaper erschienen:

H. Milosiu: "Nie mehr Batterie wechseln - Funktechnologie der nächsten Generation
Wie Funksysteme im Mikrowatt-Bereich unser Leben erleichtern können"

Download

PPG-Antennen

Miniaturisierte Mikrostreifenleitungs-Schaltungen bestehend aus zusammengesetzten Viertelkreisringen

Aus dem Inhalt:
Dieses Fachbuch stellt einen Beitrag zum effizienten rechnergestützten Entwurf von Schaltungen in Mikrostreifenleitungs-Technologie und deren gleichzeitiger Miniaturisierung dar. Die Grundidee der Leiterbahnführung beruht dabei auf der Basis zusammengesetzter Viertelkreisringe. Um etwa Simulationen auf Schaltplanebene zu ermöglichen, wird eine fundierte analytische Untersuchung der mäanderartig gekrümmten Mikrostreifenleitung mithilfe der Störungsrechnung bis hin zur sechsten Ordnung und der Methode der Orthogonalreihenentwicklung durchgeführt. In diesem Buch wird hierfür ein neues Hohlleitermodell der aus Viertelkreisringen zusammengesetzten Mikrostreifenleitung beliebiger Topologie aufgestellt.

Fachbuch   Leseprobe zum Download

ISBN: 978-3-9808530-7-1  

Verkaufspreis: 74,80 €

153 S., Hardcover, 66 Abbildungen.

Dissertation

Integrierter UHF-Funkempfänger mit niedrigem Stromverbrauch und geringer Antwortzeit für die störsichere Datenübertragung

Aus dem Inhalt:
In vielen Anwendungen wird eine ständige Erreichbarkeit per Funk gewünscht. Oft ist der Zeitpunkt einer relevanten Funkmeldung dem Empfänger nicht bekannt. Sobald jedoch die Funkanfrage erfolgt, wird eine zügige Antwort der Gegenstelle umgehend erwartet, etwa bei einer drahtlosen Sensorabfrage. Batterien als Stromversorgung werden von Anwendern nur akzeptiert, wenn die Betriebsdauer des Funkempfängers mehrere Jahre beträgt. Damit ein Batteriebetrieb bis zu zehn Jahren möglich wird, wird die günstige Lithium-Mangan-Batterietechnologie aufgrund der sehr geringen Selbstentladung gewählt. In diesem Buch wird ein innovativer Lösungsansatz für integrierte stromsparende Funkempfänger für das 868 MHz-Band in einer 180-nm-CMOS-Technologie vorgestellt.

ISBN: 978-3-9808530-4-0   Leseprobe zum Download

Verkaufspreis: 98,50 €

158 S., Hardcover, 70 Abbildungen.

NFS

Mein Weg Und Das SuperIch

Es mag unglaublich scheinen, was Jer Grossmag in seinem Alltag erlebt er selbst zweifelt ja zu Beginn an den Geschehnissen. Als der Großvater des Protagonisten stirbt - er selbst ist zu dieser Zeit Student -, beginnen erstaunliche Erlebnisse: Immer wieder spürt der Autor Kontakte und Spannungen, er hat Visionen, die real schwer erklärbar sind, aber eine deutliche Kraft zeigen. Die Ereignisse setzen sich fort, werden häufiger und zeichnen sich von Mal zu Mal bildhafter. Irgendwann muss Jer Grossmag die Geschehnisse akzeptieren - und er beginnt nachzuforschen.

Der Weg zum Erkennen seiner erstaunlichen Fähigkeiten wird sehr realistisch und glaubhaft auch für skeptische Leser gezeigt. Vom Nicht-Wahrhaben-Wollen und Ungläubigkeit bis zum schlussendlichen auch bewusst eingesetzten Nutzen der Eigenschaften sind es viele Schritte, die dem Autor auch eine ganze Menge an Selbsterkenntnis vermitteln. Der Umgang mit dem SuperIch wird für ihn irgendwann zum ganz selbstverständlichen Alltag. Doch von den anfänglichen Zweifeln berichtet er sehr ehrlich.

Auf einer zweiten Ebene wird im Roman auch vom Alltag und Leben in einem sozialistischen Land berichtet, in dem der Autor seine Kindheit und Jugend verbracht hat. Diese Erlebnisse prägen seine Gedanken, sein Tun und Handeln viele Jahre später in Deutschland - schließlich sind sie bedeutender Teil seiner Biografie. Auch dieser Erzählstrang mag manchen Lesern frappant vorkommen. Doch da die Zeiten vorbei sind, als es Grenzen zu den Ostblockländern gab, wird hier ein Stück europäischer Geschichte festgehalten und erzählt.

Die persönlichen Illustrationen des Autors bereichern das Buch. Ein Glossar am Ende des Buches bringt dem Leser die wichtigsten verwendeten Begriffe näher und regen an zum weiteren Informieren und Recherchieren.

Roman   Leseprobe zum Download

ISBN 978-3-9805830-3-3   Rezension zum Download

Preis: 16,80 € / 42,80 SFr         222 S., 6 Abb.